header1.png

Obwohl am Schießstand in Lienz in der Pfister nur die Möglichkeit des Trainings über eine Distanz von 50 Meter  besteht, traten als einzige Osttiroler Mannschaft 6 Schützinnen und Schützen des Sportschützenvereins Lienz zur 100 Meter Landesmeisterschaft 2017 am 20. August am Tiroler Landesschießstand in Innsbruck an.

Dabei konnte wieder eine Gold- und eine Silbermedaille für Osttirol erkämpft werden. Roman Wiedenhofer trat in der Kategorie Versehrte an und sein sehr gutes Ergebnis von 97 und 3x 99 Ringen reichte für die Goldmedaille und den Landesmeistertitel. Josef Isep gewann mit 97, 99, 95 und 97 Ringen die Silbermedaille.

Franz Leitner erkämpfte sich in der Kategorie liegend frei mit 266 Ringen den fünften Platz.

Bei den Senioren 3, sitzend frei wurde Ernst Gander mit 376 Ringen Fünfter. Margaritha Isep erreichte bei den Frauen, sitzend frei mit 381 Ringen den vierten Rang und bei ihrer ersten Teilnahme an einer Tiroler Landesmeisterschaft wurde Sigrun Jokel mit 354 Ringen Sechste. Diese Ergebnisse reichten für den fünften Platz in der Mannschaftswertung „sitzend frei“ mit 1111 Ringen.